„What the Bleep“ - Wissenschaft trifft Spiritualität

Quantenzeitalter und Bewusstseinssprung im BleepKongress

 - Foto © bleepkongress.com
ZoomZoom   Foto © bleepkongress.com
Nach dem großen Erfolg vom Vorjahr findet nun in noch größerem Rahmen der 2. Internationale BleepKongress zu den Inhalten des Erfolgs-Kinodokumentarfilms „What the Bleep do we (k)now?!“ vom 24. bis 26. Oktober 2008 in Frankfurt am Main statt. Zu Gast sind internationale Top-Referenten wie Mag. Dr. Walter Medinger, Prof. Dr. Margrit Kennedy oder Prof. Dr. rer. nat. Günter Ewald.

Veranstalter des BleepKongress sind ██████████ TEAM Die Zukunftswerkstatt in Kooperation mit HORIZON - Wissen Weisheit Spiritualität. Dessen Geschäftsführer Udo Grube hat den Film damals in die Kinos gebracht und ist Initiator des BleepKongress. Als Gast in der Johannes B. Kerner Show hat Grube bereits das Phänomen der Anziehungskraft erörtert, die das Thema „Kreieren der eigenen Realität“ auf weltweit Millionen Mitmenschen hat. „Mir liegt sehr am Herzen, die Themen Wissenschaft und Spiritualität zusammen zu führen“, so Grube, „und mich freut, dass sich immer mehr hochkarätige Wissenschafter öffnen und die Bestätigungen dafür liefern, dass dies keine Ideen von irgendwelchen Spinnern sind“.

Wie wirklich ist denn unsere Realität? Oder kreieren wir unser Leben selbst? Im Film „What the Bleep do we (k)now?!“ wird auf Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse erörtert, wie die Quantenphysik jedem Einzelnen die Möglichkeit gibt Schöpfer seiner eigenen Wirklichkeit zu sein. Über 280.000 Kinobesucher im deutsch-sprachigen Raum, 170.000 verkaufte DVDs und über 50.000 Anmeldungen für den Bleep-Newsletter zeugen von dem beachtenswerten Interesse der Menschen an diesen Themen. Wie sieht es aber in der Praxis aus? Welche Menschen oder Unternehmen haben bereits ein „Schöpferbewusstsein“ und wie erlangt man es?

In rund 20 Vorträgen, Workshops und geführten Diskussionsrunden werden aktuelle Erkenntnisse und Erfahrungen zu Quantenphysik und Bewusstseinsforschung vorgestellt und für die Teilnehmer zugänglich gemacht: Von der Evolution des Menschen über Quantenprozesse in Bewusstsein und Seele bis hin zur quantenmedizinischen Heilung. Der BleepKongress liefert Theorie und Praxis für alle, die ihr Leben auf einer bewussteren Ebene gestalten wollen. Egal, ob sie als Berater, Wissenschaftler, Unternehmer, Angestellte, Therapeuten oder persönlich Interessierte teilnehmen. Neben dem Kongressprogramm gibt es eine themenspezifische Ausstellermeile. Erwartet werden 600 Teilnehmer.

Stargäste:
William Arntz, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent des Films
Dr. Masaru Emoto, Japan, Arzt, Forscher und Visionär
Prof. Dr. Stuart Hameroff, USA, Professor für Bewusstseins-Studien
S.H. Shamarpa Rinpoche, tibetischer Lama

Inhalte:
Handeln nach quantenphysikalischen Prinzipien, Werte-Bewusstsein, Lebenssinn und aktive Lebensgestaltung

Topthemen:
Der Bewusstseinssprung im Maya-Kalender, das wissenschaftliche Prinzip vom Geben und Nehmen, eine buddhistische Darstellung vom Leben nach dem Tod

Teilnehmer:
Alle Bleep-interessierten Menschen, die ihr Leben aktiv und bewusst gestalten wollen; Therapeuten, Wissenschaftler, Vertreter aus der Wirtschaft, die die Quantenphysik als Thema der Zukunft verstehen.

Details und Anmeldung:
www.bleep-kongress.de

Quelle: PR-Babelfisch


Dieser Artikel wurde am 28.08.2008 im Vedamagazin veröffentlicht.
Themenportal Ayurveda: Das uralte Vedische GesundheitssystemThemenportal Meditation: Der Vedische Weg zur ErleuchtungThemenportal Vastu: Die Vedische Architektur Sthapatya-VedaThemenportal Jyotish: Die Vedische Astrologie
oder
Nächster Halbmond (abnehmend): 19. Jan.
GandharvaPlayer: Indische Musik
E-Grußkarten-Auswahl, Zufallsbild:
Vedamagazin E-Grußkarten
Weisheit des Augenblicks
Selbst der höchste Gott, der der Gegenstand aller unserer Anbetung ist, verweilt auch in dem winzigen Kämmerlein des Herzens. Die Seele vertritt im Mikrokosmos nicht nur die Schöpfung, sondern auch den Schöpfer. Ja sie integriert sogar für uns und in uns den Schöpfer mit seiner Schöpfung. - Brihadaranyaka Upanishad

 

Gandharva-Veda

Gandharva-Veda ist die klassische Musik der Vedischen Hochkultur. Sie ist die ewige Musik der Natur, deren Rhythmen sie widerspiegelt.

 


Internetadresse dieser Seite: http://www.www.vedamagazin.de/news/709/52/%E2%80%9EWhat+the+Bleep%E2%80%9C+-+Wissenschaft+trifft+Spiritualit%C3%A4t/
 nicht klicken!