Warum Kinder sich intensiver freuen können

Das Gehirn von Erwachsenen reagiert weniger stark auf Belohnungsreize

Die Art und Weise, wie wir uns freuen, verändert sich mit zunehmendem Alter. Und wenigstens zu einem Teil scheint das mit der sich verändernden Biochemie unseres Gehirns zu tun zu haben, berichtet die „Apotheken Umschau“.

Forscher des amerikanischen National Instituts of Health in Bethesda konnten das bei Gehirn-Untersuchungen zeigen, die sie bei Personen durchführten, die an einer Art Glücksspiel teilnahmen. Dabei beobachteten sie ein für Belohnung zuständiges Hirnareal.

Das Ergebnis: Die Gehirne jüngerer Testteilnehmer schütteten mehr Dopamin aus und reagierten stärker auf Belohnungsreize als jene der älteren Teilnehmer. Die Forscher folgern daraus, dass unser Denkorgan im Alter Belohnungsreize anders verarbeitet. 

Quelle: Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“


Dieser Artikel wurde am 07.01.2009 im Vedamagazin veröffentlicht.
Themenportal Ayurveda: Das uralte Vedische GesundheitssystemThemenportal Meditation: Der Vedische Weg zur ErleuchtungThemenportal Vastu: Die Vedische Architektur Sthapatya-VedaThemenportal Jyotish: Die Vedische Astrologie
oder
abnehmender Halbmond abnehmender Halbmond (23 Uhr 15)
GandharvaPlayer: Indische Musik
E-Grußkarten-Auswahl, Zufallsbild:
Vedamagazin E-Grußkarten
Weisheit des Augenblicks
Deine erste Pflicht ist, dich selbst glücklich zu machen. Bist du glücklich, so machst du auch andere glücklich. - Ludwig A. Feuerbach (1804 - 1872), Philosoph

 

Gandharva-Veda

Gandharva-Veda ist die klassische Musik der Vedischen Hochkultur. Sie ist die ewige Musik der Natur, deren Rhythmen sie widerspiegelt.

 


Internetadresse dieser Seite: http://www.www.vedamagazin.de/news/799/52/Warum+Kinder+sich+intensiver+freuen+k%C3%B6nnen/
 nicht klicken!