Fleischersatz mit schalem Beigeschmack

Vegetarische Produkte enttäuschen im Öko-Test

Foto: © public domain
ZoomZoom  Foto: © public domain
Fleischfreie Schnitzel, Hackfleischbällchen, Döner und Co. stillen die Lust der Vegetarier auf Herzhaftes. Das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST wollte nun wissen, ob der Fleischersatz schmeckt und ob er ohne Schadstoffe auskommt. Das Ergebnis ist vor allem in punkto Inhaltsstoffe enttäuschend: So stecken ausgerechnet in zwei Bio-Produkten Weichmacher und in einem Pestizide. In drei Produkten fand das Labor sogar Spuren von Gen-Soja.

Obwohl die vegetarischen Fleischalternativen ein gesundes und natürliches Image pflegen, verzichten die Hersteller nicht auf synthetisch hergestellte Aromen. In den meisten Produkten sorgen zudem Hefeextrakte für mehr Geschmack. Die ÖKO- TEST Untersuchung zeigt auch, dass vegetarisch nicht immer kalorienarm bedeutet: Teilweise steckt in den Produkten sehr viel Fett.

Positiv ist jedoch: Der sensorische Test zeigt, dass viele Fleischersatzprodukte den originalen Schnitzeln, Döner, Hackbällchen und Co. in Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack erstaunlich nahe kommen.

Die aktuelle Ausgabe vom ÖKO-TEST Magazin Januar 2011 gibt es seit dem 30. Dezember 2010 im Zeitschriftenhandel. Das Heft kostet 3,80 Euro.

Quelle: ÖKO-TEST


Dieser Artikel wurde am 03.01.2011 im Vedamagazin veröffentlicht.
Themenportal Ayurveda: Das uralte Vedische GesundheitssystemThemenportal Meditation: Der Vedische Weg zur ErleuchtungThemenportal Vastu: Die Vedische Architektur Sthapatya-VedaThemenportal Jyotish: Die Vedische Astrologie
oder
Nächster Neumond: 5. Juni
GandharvaPlayer: Indische Musik
E-Grußkarten-Auswahl, Zufallsbild:
Vedamagazin E-Grußkarten
Weisheit des Augenblicks
Einfach dadurch, dass man sich hinsetzt und meditiert, erschafft man einen starken positiven Einfluss in seinem Leben. In den Upanishaden steht geschrieben, dass selbst ein Berg voll Sünden, der sich über viele Meilen erstreckt, durch die Handlung des Yoga, der den Geist zur Transzendenz führt, eingeäschert werden kann. - Maharishi Mahesh Yogi (1918 -2008)

 

Gandharva-Veda

Gandharva-Veda ist die klassische Musik der Vedischen Hochkultur. Sie ist die ewige Musik der Natur, deren Rhythmen sie widerspiegelt.

 


Internetadresse dieser Seite: http://www.www.vedamagazin.de/news/944/52/Fleischersatz+mit+schalem+Beigeschmack/
 nicht klicken!