Omega-3-Fettsäuren: Leinöl schützt das Herz

Alternative zu Fisch: Das Speiseöl aus Flachssamen

Eine gute Quelle für herzschützende Omega-3-Fettsäuren ist neben Fisch auch Leinöl, das viel Linolensäure enthält, berichtet die „Apotheken Umschau“. Das Öl wird aus Leinsamen, dem reifen Samen des Flachs, gewonnen.

Forscher der Harvard School of Public Health (USA) untersuchten bei rund 1800 Herzinfarkt-Patienten und ebenso vielen Kontrollpersonen den Gehalt an Linolensäure im Fettgewebe und bestimmten deren Herzinfarkt-Risiko. Dieses war bei den Teilnehmern mit den höchsten Linolensäure-Werten um 60 Prozent geringer als bei denen mit den niedrigsten Werten.  

Quelle: Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“


Dieser Artikel wurde am 07.01.2009 im Vedamagazin veröffentlicht.
  Das Vedamagazin steht zum Verkauf.
Themenportal Ayurveda: Das uralte Vedische GesundheitssystemThemenportal Meditation: Der Vedische Weg zur ErleuchtungThemenportal Vastu: Die Vedische Architektur Sthapatya-VedaThemenportal Jyotish: Die Vedische Astrologie
oder
Nächster Vollmond: 25. Sept.
Weisheit des Augenblicks
Der Geist des Menschen ist zweierlei Art: Rein und unrein. Er ist unrein, wenn er im Griff der weltlichen Begierde ist, und er ist rein, wenn er frei von Begierde ist. Wenn Menschen sooft an Gott denken würden wie sie an die Welt denken, wer würde keine Befreiung erfahren? - Maitri Upanishad

Internetadresse dieser Seite: http://www.www.vedamagazin.de/news/801/52/Omega-3-Fetts%C3%A4uren%3A+Lein%C3%B6l+sch%C3%BCtzt+das+Herz/