Omega-3-Fettsäuren: Leinöl schützt das Herz

Alternative zu Fisch: Das Speiseöl aus Flachssamen

Eine gute Quelle für herzschützende Omega-3-Fettsäuren ist neben Fisch auch Leinöl, das viel Linolensäure enthält, berichtet die „Apotheken Umschau“. Das Öl wird aus Leinsamen, dem reifen Samen des Flachs, gewonnen.

Forscher der Harvard School of Public Health (USA) untersuchten bei rund 1800 Herzinfarkt-Patienten und ebenso vielen Kontrollpersonen den Gehalt an Linolensäure im Fettgewebe und bestimmten deren Herzinfarkt-Risiko. Dieses war bei den Teilnehmern mit den höchsten Linolensäure-Werten um 60 Prozent geringer als bei denen mit den niedrigsten Werten.  

Quelle: Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“


Dieser Artikel wurde am 07.01.2009 im Vedamagazin veröffentlicht.
  Das Vedamagazin steht zum Verkauf.
Themenportal Ayurveda: Das uralte Vedische GesundheitssystemThemenportal Meditation: Der Vedische Weg zur ErleuchtungThemenportal Vastu: Die Vedische Architektur Sthapatya-VedaThemenportal Jyotish: Die Vedische Astrologie
oder
Nächster Halbmond (zunehmend): 18. Aug.
Weisheit des Augenblicks
... wenn die äußere Welt unterginge, so wäre einer von uns fähig, sie wieder aufzubauen, denn Berg und Strom, Baum und Blatt, Wurzel und Blüte, alles Gebildete in der Natur liegt in uns vorgebildet, stammt aus der Seele, deren Wesen Einigkeit ist, deren Wesen wir nicht kennen, das sich uns aber zumeist als Liebeskraft und Schöpferkraft zu fühlen gibt. (Emil Sinclair alias Hermann Hesse in „Demian“)

Internetadresse dieser Seite: http://www.www.vedamagazin.de/news/801/52/Omega-3-Fetts%C3%A4uren:+Lein%C3%B6l+sch%C3%BCtzt+das+Herz/