Vedamagazin http://www.www.vedamagazin.de Leben im Einklang mit den Naturgesetzen http://www.www.vedamagazin.de/uploads/images/vedamagazin_banner_144.gif Vedamagazin http://www.www.vedamagazin.de

Vedische Chemie – Rasa Shastra

Sonne, Mond, Polarstern – drei Vedische Prinzipien in der Chemie

Von Dr. Bernd Zeiger

Foto: Wikipedia Commons - © Cyp
ZoomZoom  Foto: Wikipedia Commons - © Cyp unter GNU-Lizenz für freie Dokumentation
Abgestumpftes Ikosaeder („Archimedischer Körper“), ein Fulleren, ein sphärisches Molekül aus Kohlenstoffatomen mit hoher Symmetrie
Chemie ist die Wissenschaft vom Verhalten der Materie. Wie jede Art der Beziehung unterliegt auch das Verhalten der Materie dem Gesetz der natürlichen Entwicklung. Durch die Wissenschaft fügt der Mensch den beobachteten Phänomenen Begriffe hinzu, die es ihm ermöglichen sollen, sein Leben in Übereinstimmung mit dem natürlichen Entwicklungsfluss zu halten. Der Mensch braucht diese intellektuelle Durchdringung der Erfahrung, weil er in seinem Wollen frei ist und deshalb ohne einen inneren Bezugspunkt die Orientierung verliert. Durch die Wissenschaft findet der Mensch diese Orientierung in Form von systematischem Wissen.
Fatal error: Call to undefined function GlossaryLink() in /www/htdocs/w013c65a/vedamagazin/lib/content.functions.php(669) : eval()'d code on line 1