Akupunktur lindert Kopfschmerz und Migräne

Auf die korrekte Position der Nadeln aber kommt es nicht an

Akupunktur ist eine erfolgversprechende Therapie-Option bei Kopfschmerzen und Migräne. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung für die Cochrane Collaboration durch die TU München, bei der 33 Studien mit insgesamt 6736 Teilnehmern ausgewertet wurden. Allerdings zeigte sich, dass die Nadeln nicht den chinesischen Vorschriften entsprechend gesetzt werden müssen, um erfolgreich zu sein, berichtet die „Apotheken Umschau“.

Patienten, die mindestens acht Wochen lang zusätzlich zu Medikamenten akupunktiert wurden – egal ob „echt“ oder „falsch“ – litten seltener an Kopfschmerzen als jene, die nur Schmerzmittel erhielten. Bei Migräne waren beide Akupunkturformen der medikamentösen Vorbeugung sogar überlegen.

Quelle: Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“


Dieser Artikel wurde am 08.04.2009 im Vedamagazin veröffentlicht.
Themenportal Ayurveda: Das uralte Vedische GesundheitssystemThemenportal Meditation: Der Vedische Weg zur ErleuchtungThemenportal Vastu: Die Vedische Architektur Sthapatya-VedaThemenportal Jyotish: Die Vedische Astrologie
oder
Nächster Halbmond (zunehmend): 19. Juli
Weisheit des Augenblicks
Diejenigen, die alle Wesen in sich selbst sehen und sich selbst in allen Wesen sehen, kennen keine Furcht. Diejenigen, die alle Wesen in sich selbst sehen und sich selbst in allen Wesen, kennen kein Leid. Wie kann die Vielfalt des Lebens denjenigen betrügen, der seine Einheit sieht? - Isha Upanishad

Internetadresse dieser Seite: http://www.www.vedamagazin.de/news/847/52/Akupunktur+lindert+Kopfschmerz+und+Migr%C3%A4ne/
 nicht klicken!